08.07.2012

Die Weiße heißt jetzt Anni!

Sie wiegt jetzt in der 7. Woche 2985 g. Vom Typ immer noch schlank und drahtig, eher hochbeinig und glatt im Fell.

Sie hat einen ausgesprochen neugierigen Ausdruck in den Augen. Betritt Frauchen die Küche, so ist sie die Erste, die da ist und sie „freut sich einen Schokokeks“, wie unsere Tochter sagt.

Sehr anhänglich und aufgeweckt ist die Anni. Sie entdeckt gerne Neues, klettert auch allein in den eigentlich welpenfreien Flur und legt sich dort recht unverschämt in Bommels Korb.

Essen ist nach wie vor nicht ihre Lieblingsbeschäftigung, dafür aber zaulen an Socken, Ball spielen, auf Menschen herumklettern oder die immer noch futternden Geschwister necken.

 

 

17.06.2012

Die Weiße liegt gewichtsmäßig mit aktuellen 1730 g immer im Mittelfeld. Sie hat als Erste die Wurfkiste verlassen und sich den ersten "Rest der Welt" schnell erobert. Schon nach 2 Tagen schien sie zu fragen, wie es denn wohl hinter der Holzbarriere weitergeht. Sie sieht sehr drahtig aus, läuft schon richtig sicher und macht die ersten Scheinangriffe auf die anderen. Essen und trinken ist bei ihr nebensächlich. Sie verläßt Mützes Bauch meist als Erste und vergnügt sich dann mit "Schwänzejagen" bei den anderen.
Sie hat einen ausgesprochen schelmischen Blick, kann sehr albern sein und dabei schon wie ein richtiger Schapendoes lachen.

03.06.2012

Als letztes nach einer längeren Pause bekam Mütze noch eine Tochter, die wir "Die Weiße" nennen. Sie wog 315 g und wirkt durch ihre Farbe auch recht groß und kräftig. Sie liegt gern und viel entspannt auf dem Rücken, auch beim Trinken. Sie wird nicht weiß bleiben. Wie alle anderen, außer "Rüde Rosa", wird sie das schöne blau-schimmelfarbene Fell kombiniert mit schwarz haben.

Also Mütze: Schöne Kinder hast Du! (von Frauchen)