08.07.2012

Bonnie rufen wir jetzt „die Helle“

Sie ist Anni vom Typ her sehr ähnlich, ein echter Mamahund. Lange Beine, eher schlank und drahtig, glattes Fell mit wenigen Wirbeln. Nicht ganz so neugierig, dafür aber begeisterungsfähig. Das zeigte der erste kurze „Ausflug“ im Fahrradkorb bei dem der Korb leicht rüttelte. Ganz selbstverständlich erkundet auch sie die welpenfreien Zonen im Haus, ist aber auch sehr erfreut, wenn ein Mensch zur „Rettung“ oder vielleicht eher zur Unterbrechung des verbotenen Spiels naht. Dank der langen Beine ist Überklettern der Absperrungen nicht unmöglich.... wenn man sich nicht vorher erwischen lässt ….

17.06.2012

Unsere Helle gehört auch eher zu den "Unauffälligen". Sie hat ein mittleres Gewicht (1720 g) und ist einfach da, immer mittendrin, beim Essen, Spielen und lang ausgestreckt beim Schlafen. Beim ersten "Fremdkinderbesuch" war sie allerdings diejenige, die besondere Verzückung auslöste. Sie lief als Erste aus der Wurfkiste heraus und beknabberte fremde Schlüsselbänder und Hosenbeine! Gar nicht schüchtern, die Maus!

03.06.2012

Das Vierte Kind ist die Hündin "Die Helle". Sie hat recht viel helles Fell und einen gestrichelten Schwanz. Sie wog bei der Geburt 251g.