13.11.2018

 

Die Wollknäule haben am achten Tag ihr Gewicht in etwa verdoppelt! Sie legen sich mächtig ins Zeug, wenn Milchzeit ist. Da wird auch schon mal geschimpft, wenn es nicht schnell genug geht und sie zu lange treten müssen.
Leni nimmt jetzt schon mal eine Auszeit außerhalb der Wurfkiste. Wir haben die Temperatur im Welpenwohnzimmer diesmal etwas näher ihren Bedürfnissen angepaßt. Heißt: es ist nicht ganz so warm. Da sie ihre Kinder ja kaum allein läßt, ist das ausreichend. Liegt Leni in ihrer Höhle hinter dem Sofa, kommt als Welpenkuschler und -wärmer inzwischen schon mal der große braune Freund zum Einsatz.
 

 

09.11.2018

 
Die ersten Tage sind wie immer ganz ruhige "Mama und Kinder Tage". Leni liegt bei ihren Kleinen, säugt, wärmt und leckt und macht einen ganz zufriedenen, entspannten Eindruck. Die Gewichte der Kinder gehen ordentlich hoch, nach den ersten vier Tagen haben wir bereits fünf Einpfünder! Alles sehr schick also, die Milch fließt, Mutter und Kinder wohlauf.
Bommel und Mütze haben auch noch das große Los gezogen: sie gehen täglich mit Neo, Thiago und Konsorten wandern. Abwechslung satt also, statt Welpeneinerlei. Das wird nächste Woche etwas anders, wenn der Jungsurlaub bei uns im Harz vorbei ist. Dann muß die BommelMütze daheim bleiben.
Die ersten Bilder gibt es im Album.
 

05.11.2018

Am 60. Tag der Trächtigkeit ließ Leni ihre Kinder in diese Welt purzeln. Wie letztes Mal war es eine unkomplizierte Geburt bei Tag und Sonnenschein. Gegen 10:00 Uhr begrüßten wir das Erste, danach kam pünktlich alle Stunde ein Kleines heraus.
Alle Geburtsgewichte lagen um die 350 g, alle sind schwarz-blauschimmel-weiß. Als extra Überraschung gab es abends, nachdem die Wurfkiste schon gereinigt und Leni kurz abgeduscht war, noch unser " Nachrichtenkind"!  20:10 Uhr, Herrchen schaut eben die Nachrichten, Leni murkelt noch mal rum, Frauchen kommt um die Ecke und schaut nach und "oh, ein Kind!" wird unvergessen bleiben....beim Fühlen hatte es sich gut versteckt.
Sechs zufriedene Wollknäule, drei Mädels und drei Jungs liegen jetzt maunzend und gurrend mit MamaLeni in der Wurfkiste und werden unser Leben bereichern.Wir sind glücklich und sehr stolz auf Leni und Neo!