Neues von Bommels Mütze

Hier gibt es die aktuellen Neuigkeiten zu unserer Zuchtstätte.

 

 

24.12.2019
 Wir wünschen allen Schapendoesfreunden und denen, die es noch werden wollen, fröhliche Weihnachten! 
Laßt Euch reich mit Glück und Zufriedenheit beschenken oder so, wie unsere beiden Mädels Mütze und Leni: mit Keksen!! 
 
Ein Leben ohne Kekse ist machbar, aber sinnlos! In diesem Sinne......
 
Auch zu zweit macht das Leben Spaß. Ohne die Chefin Bommel war es im Herbst erstmal stiller geworden hier bei uns. Eine Zeit der Umgewöhnung, zumal Leni auch noch während unseres Urlaubs läufig war. Ganz Mädchen, ist sie in der Zeit sehr mit sich selbst beschäftigt und auch danach in ihrer eigenen Welt unterwegs. Kein Spielen, viel schlafen, sich pflegen, das ist ihre Meinung zu der Nachläufigkeitszeit. -----Inzwischen ist es überstanden, es wird wieder getobt und gerannt und Mama Mütze freut sich, daß ihre Tochter Leni wieder ansprechbar ist. Unten mal ein Schwung schöne Herbstbilder zum betrachten.... 
Die beiden Mädels und der ganze Rest der Familie Geers wünschen allen ein zauberschönes, gesundes und friedliches neues Jahr 2020 ! 

01.09.2019

Sie hat ihren letzten, langen Weg angetreten: wir haben unsere Bommel vom wilden Weidenwald im stolzen Alter von 14 1/2 Jahren verabschiedet.
Bevor ihr das Leben zu mühsam wurde, durfte sie für immer zu Hause einschlafen. Sie fehlt uns und wird immer in Erinnerung bleiben.Mach es gut, kleine schwarze Chefin.
 
20.01.2019
 
 
Heute ist Geburtstag bei uns im roten Haus: herzlichen Glückwunsch unserer Chefin Bommel zum 14. Geburtstag! Alles Gute und ein gesundes Leben weiterhin!  
Die Regenzeit hat sich endlich in eine Schneezeit gewandelt. Sehr schön, denn jetzt machen die Hundespaziergänge im Pulverschnee und Sonnenschein statt Matsch und Nebel wieder mehr Spaß. Und Spaß macht es auch, unseren drei Mädels beim Herumflitzen und Spielen zuzuschauen. Schön zu sehen, wie flott und fit unsere kleine schwarze Bommel ist! Keine Selbstverständlichkeit mit 14 Jahren und da sie ja deutlich die Kleinste bei uns ist, wird sie sogar von Passanten oft für die Jüngste gehalten..... Weiter so, kleines Mädchen! 
Und noch Neues von unseren Wolleknäulen: sie haben sich alle über ihr neues zu Hause gefreut. Das Leben ist spannend und bietet viel Neues für die Kinderaugen: fahrradfahrende Menschen, Mülltonnen, Autos, große Brüder und Schwestern...... viel Spaß bei allem was so kommt! 
 

09.01.2019

Danke
Wir machen es kurz: 
 
Eine ganz besondere, intensive Zeit ist hier bei uns zu Ende. Alle kleinen Wollknäule sind in ihren Familien angekommen und leben sich ein. Das große Leben beginnt.
Wir sagen danke. 
Danke an unsere großartige Mama Leni, die uns wieder einmal beeindruckt hat, mit ihrer Liebe und Fürsorge für ihre Kinderchen. Einfach toll und wir lieben dich! 
Danke an alle Helfer, ohne Euch wäre es echt anstrengend gewesen. Ob Kuscheln, Kaffeekochen, Putzen, Häufchen sammeln, Gassigehen, es gibt beständig so viel zu tun, da schafft jede helfende Hand Zufriedenheit fürs Ganze!! Mehr Genuß in mehr Händen!  
Danke an die vielen Besucher, an Mailo, an unsere lieben neuen und alten Wollknäulbesitzer. Ganz viel Freude wünschen wir Euch allen mit den kleinen Mitbewohnern. (Das Leben von Herrn Friedrich Plüsch an der Seite von Gustav kann man übrigens hier weiterverfolgen)
Danke an unser altes Mädchen Bommel und die Oma Mütze! Jetzt seid ihr erst mal wieder richtig dran bekümmert zu werden! Auf in den Wald.....
Und deswegen macht unsere Seite wohl erst mal eine kleine Winterpause. Irgendwann gibt es bestimmt wieder Neuigkeiten, Bilder,  große und kleine Abenteuer von den drei Mädels von Bommelsmütze und den "Ablegern"zu lesen. Bis dahin: 
Danke an alle Mitleser und Freunde und machts erstmal gut. 
Auf in ein fröhliches, gesundes neues Jahr 2019 !!,