Neues von Bommels Mütze

Hier gibt es die aktuellen Neuigkeiten zu unserer Zuchtstätte.

 

 

14.10.2016

Großartige Neuigkeiten:

Leni hat heute sechs wunderschöne kleine Wollknäule bei uns hereinrollen lassen! Wir sind glücklich und stolz auf unsere Kleine.

Eine Geburt bei Tageslicht, sogar mit Sonnenschein dazu, das ist doch ganz besonders. Bis gestern abend war die Leni noch eine tiefenentspannte Rumkugel, aber über Nacht wurde sie zur hechelnden Wühlemaus: das ganze Schlafzimmer wurde umgegraben...huch, sagten Bommel und Mütze!

Und heute morgen um zehn kam das erste Kind, bis vierzehn Uhr waren es sechs: fünf kleine Mädchen, ein echter, pechschwarzer Svantebub. Alle um die dreihundert Gramm, fein gemacht Leni!

 

10.10.2016

Warmliegen....

Seit Samstag hat unser Wohnzimmer ein neues Möbelstück: die Wurfkiste ist aufgebaut! Mütze hat sich das Ganze während des Aufbaus interessiert von "erhöhter" Warte aus angesehen. Die Mütze auf drei Körben, das ist Kunst!  

Zum Warmliegen und Ausprobieren der Kiste ist Leni schon gerne bereit. Sie ist jetzt eine richtige Dickmadame und braucht es gemütlich.

Leni in Zahlen sieht so aus: Umfang plus 13 cm, Gewicht plus 3,9 kg. Der Bauch ist also kugelrund, das Atmen und Essen fällt schwerer. Alles voll, sagt Leni. Kleine Häppchen passen eher, dafür öfter. Das Laufen geht besser, ein gleichmäßiger, wippender Schaukelgang mit gutem Tempo immerhin. Und buddeln mag sie auch schon...

Bommel guckt manchmal etwas komisch, wenn alle Hundekissen zerwühlt und verknautscht sind. (Aber psst: ganz heimlich, wenn keiner im Wohnzimmer ist, probiert Bommel die Wurfkiste auch mal aus. Man hört dann in der Küche ihr trappeln und poltern auf dem doppelten Boden....) 

Nur noch eine Woche, dann rollen die ersten Welpen von unserer Leni und dem Svante in's Haus. Wir sind mächtig gespannt auf die kleinen Wolleknäulchen, die wir da so oft spüren im Bauch und betüdeln unser Mädchen alle noch ganz besonders liebevoll!  

 

02.10.2016

Tag 47 schon für Leni!
Also nur noch gut zwei Wochen- dann ist Herbstzeit=Wollezeit=Welpenzeit! Unsere Leni hat jetzt  das letzte Drittel ihrer Trächtigkeit erreicht...nun geht es rund! Innen wie außen! Bei 57cm Bauchumfang hat sie begonnen, nun sind es 64 cm. Das Gewicht steigt, das Tempo fällt. Da kann Mütze noch so viel locken und rufen, die Leni mag nicht mehr mitrennen und toben. Zu dick schon, da wird sie gemächlicher, die Kleine.
Und Rempeln und Raufen darf Mütze sie schon länger nicht mehr. Beim vielen Streicheln und Kuscheln spürt man manchmal schon, wie es vorsichtig von innen zurückklopft. Das sind ganz besondere Momente! Die Vorfreude wächst.

 

26.09.2016

Na gut, hier jetzt das Keks- Rezept für die " Gib-mir-mehr-Bommel-Mützen-Schlecks", zum einfachen Nachmachen für alle:

Wir brauchen ein Pfund gekochtes, püriertes Gemüse (z.B.Möhren, Erbsen, Porree, auch etwas Kartoffel, Apfel...). Ebenso ein Pfund gekochte und pürierte Rinderleber. Diese beiden Pürees, ein Schwung Distelöl, ein paar Löffel Seealgenmehl und gemischte Kräuter vermengen und das Ganze mit Haferflocken und Dinkelmehl etwas trockener rühren.

Die Masse auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen und gleich in die gewünschte Keksgröße etwas einritzen. Dann "nur" noch im Backofen mit Heißluft bei 150 Grad trocknen, das dauert dann etwas länger (2 Stunden bestimmt). Nach einiger Zeit in die Teilchengröße teilen, z.B. auch einfach mit einer Schere zerschneiden, das geht schnell, und auch mal umdrehen das Ganze! Da hilft Hund bestimmt schon gern mit und bietet sich als Testesser an....

Wirklich trocken und knusprig gebacken halten sie, wenn nicht vorher vernascht, sehr lange! Für das Foto floß bei Mütze übrigens mächtig der Speichel, Leni ist da trockener, greift aber auch gern schnell zu, wenn man zu lange an der Kamera hantiert!